Holger Fröhner

Aus Sonnenstaatland-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Error.png Ssl-logo.png    Dieser Artikel ist noch unvollständig. Bitte helfen Sie mit, Informationen über das Thema zu sammeln!


Holger Fröhner (2013)

Holger Fröhner (geb. 1971 in Magdeburg) aus Leipzig ist ein reichsideologischer Autor, Internetaktivist und Gründer der Pseudo-Miliz Deutsche Polizei Hilfswerk.

Ansichten und Aktivitäten

volksbetrug.net

→ Hauptartikel volksbetrug.net
Fröhner ist Mitbegründer und Administrator der Internet-Seite volksbetrug.net

Die Jahrhundertlüge

Fröhners Hauptwerk als Autor ist das reichsideologische Kompendium Die Jahrhundertlüge; nach Ansicht von Kennern stellt es „die Bibel der Reichsbürgerbewegung“ dar.[1] Darin bringt er sämtliche Theoreme der Reichsideologen, die seit Wolfgang Ebel im Internet zu finden sind.

Deutsche Polizei Hilfswerk

→ Hauptartikel Deutsche Polizei Hilfswerk

Holger Fröhner als "Pressesprecher" des DPHW

Fröhner gründete 2012 mit Gleichgesinnten das Deutsche Polizei Hilfswerk, eine milizartige Truppe, welche die angeblich überlastete Polizei unterstützen sollte. Dabei sollten die Grundsätze des Einschreitens des DPHW den von Fröhner propagierten reichsideologischen Ansichten folgen.

In die Schlagzeilen und in das Visier der Strafermittler geriet das DPHW, als einige Anhänger in eigens gefertigten Uniformen im November 2012 einen Gerichtsvollzieher in Bärwalde (Sachsen) an der Ausübung seiner Tätigkeit hinderten, ihn bedrängten und ihn schließlich gefesselt der (echten) Polizei übergaben.[2].

Aufgrund dieser Vorkommnisse wurde Anfang 2013 gegen das DPHW wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung ermittelt und an vielen Orten Razzien durchgeführt.[3][4]

Fröhner bekleidete in der Organisation nicht nur "Generalsrang", sondern fungierte auch als "Pressesprecher". Als solcher gab er dem ARD-Sender MDR ein Interview in DPHW-"Uniform" und propagierte vor laufender Kamera seine abstrusen Ansichten.[5][6]

Holger Fröhner wurde am 8. März 2013 von einer Einheit des Operativen Abwehrzentrums Rechtsextremismus (OAZ) der Leipziger Polizei festgenommen[7], jedoch wenig später wieder freigelassen. Unklar ist, ob diese Verhaftung im Zusammenhang mit seiner Tätigkeit für das DPHW stand oder aufgrund persönlicher Probleme erfolgte. Seit dieser Zeit endete jedoch Fröhners Tätigkeit im Zusammenhang mit dem DPHW.

Weblinks

Quellennachweise

  1. https://web.archive.org/web/20160418150548/http://www.cicero.de/berliner-republik/reichsbuerger-deutsches-polizeihilfswerk-rechtsextremismus-adolf-hitlers-juenger/54402/seite/2
  2. http://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/spinner-gruenden-eigene-polizei-27557010.bild.html
  3. http://www.pnn.de/brandenburg-berlin/728944/
  4. http://www.lvz.de/Mitteldeutschland/Polizeiticker-Mitteldeutschland/Hausdurchsuchung-beim-Deutschen-Polizei-Hilfswerk-Verbindung-zu-den-Reichsbuergern
  5. http://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2013/03/03/dphw-bericht-uber-das-dphw-im-mdr-exakt/
  6. http://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2013/03/08/dphw-holger-frohner-festnahme-eines-gerichtsvollzieher/
  7. http://www.bild.de/regional/dresden/dresden-regional/sprecher-des-deutschen-polizei-hilfswerks-29463170.bild.html