Staatenbund Deutschland

Aus Sonnenstaatland-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo Staatenbund Deutschland

Der Staatenbund Deutschland wurde am 21. Dezember 2016 ”von souveränen Rechteinhabern” in München gegründet. Zweck ist es, die heutigen deutschen Bundesländer, nach Ausrufung zu eigenständigen Staaten, in den Staatenbund aufzunehmen, um ”den Menschen mit einer gemeinsamen sprachlichen Kultur eine Heimat und Identität [zu] geben sowie ihre Interessen auf internationaler Ebene [zu] vertreten”.
Bisher wurden in diesem Sinne die Staaten Bayern, Baden-Würtenberg, Hessen, Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen "ausgerufen". [1]

Ausdrückliches Vorbild dafür ist der Staatenbund Österreich. Trotzdem glaubt man, Österreich sei aus eigenem Machtinteresse wenig über die Gründung des Deutschen Staatenbundes begeistert.[2] Um einen drohenden Krieg mit dem Nachbarn zu vermeiden, wurde -Gott sei Dank- rechtzeitig ein "Friedensvertrag" zw. Staatenbund Österreich u. Staatenbund Deutschland ausgerufen[3]

Nach Ansicht des SD lebten die Deutschen in einer Staatssimulation, mit ungeklärter Staatsangehörigkeit, fehlendem Friedensvertrag und seien einer Politik ausgeliefert, die sich "seit Jahrzehnten gegen die Interessen der deutschen Völker" richte.

Abhilfe für diese und alle sonstigen Probleme sollen "Die 4 Säulen der Veränderung" schaffen.

  • Staatlichkeit, Verbot des bürgerlichen Todes durch Verfassunggebende Versammlungen der Staaten
  • Friedensvertrag mit allen Alliierten
  • ein neues Geldsystem
  • Freie Presse nur noch über alternative Medien im Internet

Besonderen Wert wird offenbar auf die auf ”Homogenität aufbauenden Sitten und Gebräuchen” gelegt.
Unter ‘Natürlichen Personen’ versteht man im Staatenbund ‘indigene Menschen’.[4]

Der Staatenbund Deutschland strebt die Einberufung einer Verfassunggebenden Versammlung an, die aber nichts mit dem gleichnamigen Projekt des Uwe Voßbruch zu tun hat. Dort distanziert man sich vom Staatenbund[5]

Der Staatenbund Deutschland hat offenbar nur wenige Mitglieder und ist bisher kaum öffentlich in Erscheinung getreten. Bis jetzt bekannte Mitglieder sind Bernd Maihöfener und Harry Lipke[6]

Quellennachweise

  1. https://www.youtube.com/channel/UCDG-REvdsVBIosOizID3LIw
  2. http://atriumoptio.de/danke/
  3. https://www.youtube.com/watch?v=mwra6lgdgic&t=4s
  4. https://www.staatenbund-deutschland.info/ VISION II, VISION VI
  5. https://ddbnews.wordpress.com/2017/03/29/wie-der-staatenbund-oesterreich-und-nun-auch-staatenbund-deutschland-die-leute-in-die-irre-fuehrt/
  6. https://forum.sonnenstaatland.com/index.php?topic=4253.msg120282#msg120282