Marco Ginzel

Aus Sonnenstaatland-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marco Ginzel (2016). Das Gelände im Hintergrund war damals vom Königreich Deutschland besetz und ist inzwischen zwangsgeräumt. Eine Wiederkehr der Sekte, wie von Ginzel oft angekündigt, fand bisher nicht statt.
Marco Klaus Peter Ginzel (* 29. Mai 1988) ist ein Reichsideologe und Aktivist im von Peter Fitzek gegründeten Scheinstaat Königreich Deutschland (KRD). Ginzel besitzt die schweizerische Staatsangehörigkeit. Seit einiger Zeit fungiert Ginzel als rechte Hand seines Sektenführers Fitzek, sowie als Strohmann für dessen Immobiliengeschäfte.

Werdegang im Königreich Deutschland

Ginzel stand lange im Schatten der obersten Anhänger Benjamin Michaelis und Martin Schulz. Seine Aufgabe bestand vorwiegend darin, per Videoblog gescheiterte Projekte des Scheinstaats schönzureden und Projekte anzukündigen, die niemals stattgefunden haben.[1][2] So erklärte Ginzel 2016, damals "Leiter der Öffentlichkeitsarbeit", gegenüber der Mitteldeutschen Zeitung stolz, dass er "eine Fuhre Mist" für das Königreich bestellt habe.[3] Die von Ginzel stets glorreich angekündigten, jedoch nie verwirklichten, landwirtschaftlichen Projekte des KRD entwickelten sich im Sonnenstaatlandforum zu einem Running Gag; ebenso die Tatsache, dass Ginzel in seinen Videoblogs stets nach wenigen Schritten außer Atem war und zu keuchen anfing.

Ginzel ist einer der wenigen Reichsbürger im KRD, die auch nach diveresen Zwangsräumungen oder Gefängnisaufenthalten von Peter Fitzek dem letztgenannten treu ergeben sind. Dieser blinden Loyalität hat er zu verdanken, dass er in der Hierachie der Sekte "Königreich Deutschland" aufsteigen konnte. Da Ginzel selbst die verstrahltesten Anhänger Fitzeks an Naivität noch übertrifft und zudem weder über nennenswerte Bildung noch hilfreiche Talente für den "Staatsbetrieb" verfügt, ist er nach außen hin der unterwürfige royale Grüßaugust.[4] Innerhalb des KRD ist er der folgsame Befehlsüberbringer seines Sektenanführers.

Strohmann für Peter Fitzek

Ginzel tritt in mehreren von Peter Fitzek und seiner Sekte erworbenen Immobilien als offizieller (d. h. im Kaufvertrag genannter) Käufer auf.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Marco Ginzel: Hinter den Kulissen von Vision wird Tat im Königreich Deutschland (Youtubevideo)
  2. Marco Ginzel: Am See wird die Vision Tat (Youtubevideo)
  3. Mitteldeutsche Zeitung: Königreich Deutschland - Krankenhausgelände in Wittenberg unterm Hammer, Artikel vom 9. Dezember 2016
  4. bloomberg.com: The King of Germany Will Accept Your Bank Deposits Now, Artikel vom 19. Mai 2020