Gliedstaaten des Deutschen Reichs

Aus Sonnenstaatland-Wiki
(Weitergeleitet von Württemberg)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Error.png Ssl-logo.png    Dieser Artikel ist noch unvollständig. Bitte helfen Sie mit, Informationen über das Thema zu sammeln!


Aufgrund der Annahme des Fortbestands des Deutschen Reiches außerhalb der Idenditätsgleicheit mit der Bundesrepublik Deutschland, gehen Reichsbürger für gewöhnlich auch von einem Fortbestand der Gliedstaaten des Deutschen Reiches innerhalb ihrer Grenzen von 1914 bzw. 1919 aus, je nachdem, ob sie die Bismarcksche oder die Weimarer Verfassung als letztlich gültige ansehen. Für gewöhnlich sind die reorganisierten Bundesstaaten dabei an eine Variation eines übergeordneten Freistaat Preußen gebunden, der quasi die Geschäfte des Reichs ausübt.




Vorwiegend dient die Liste dazu, aus anderen Artikeln hierher zu verlinken.


Baden

Baden ist eine historische Landschaft im Südwesten des heutigen Deutschland. Der moderne, zunächst souveräne Staat Baden existierte seit 1806 und wurde 1871 ein Gliedstaat des Deutschen Reichs. Heute ist Baden ein Teil des Landes Baden-Württemberg. Zu Baden existiert ein ausführlicher Wikipediaartikel

Besonderheit Baden-Württemberg

Einige Gruppierungen im Bereich der Reichsbürger erkennen die Existenz eines vereinigten Baden-Württemberg an und legen ihr Emphase dabei nicht auf die Reorganisation der einzelnen Landesteile. So riefen Anhänger des durch den "Staatenbund Österreich" inspirierten "Staatenbund Deutschland" eine Verfassungsgebende Versammlung für den "Staat Baden-Württemberg" aus.[1] Dabei hatten Anhänger von Uwe Voßbruch bereits vor dem "Staatenbund" eine Verfassungsgebende Versammlung für Baden-Württemberg ausgerufen. Voßbruchs Anhänger möchten durch ihre Versammlung die "heute real vorzufindenden" "organisatorischen Gebilde" Bundesländer in echte "Staaten" umwandeln. Eine Reorganisation der 26 ursprünglichen Bundesstaaten des Deutschen Reichs behält man sich dennoch vor.[2]

"Regierungen", die sich auf Baden berufen

  • Bundesstaat Baden unter Staatenbund Deutsches Reich, zu Freistaat Preußen von Dorothea Melder gehörig.
  • Staat Baden-Württemberg als Teil des Staatenbund Deutschland.
  • Verfassungsgebende Versammlung für Baden-Württemberg innerhalb des Bundesstaat Deutschland, plant die Wiederherstellung der einzelnen Landesteile.

Bayern

Bayern ist ein seit dem 12. Jahrhundert existierender Staat im Süden des heutigen Deutschland. Es wurde 1806 zum Königreich erhoben, erhielt 1818 seine erste Verfassung und wurde 1871 Teil des Deutschen Reichs.

Razzien bei Anhängern des Bundesstaat Bayern

Messagebox warning.png Ssl-logo.png    Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung.

Gegen den Bundesstaat Bayern fanden im Verlauf des Jahres 2017 insgesamt vier verschiedene Razzien statt, bei denen es zu einer unterschiedlichen Anzahl an Festnahmen kam. Die genannten Razzien hatten Delikte in den Bereichen der Urkundenfälschung, versuchten Erpressung, versuchten Nötigung und Amtsanmaßung zum Hintergrund, dienten allerdings auch der Entwaffnung von Anhängern des Bundesstaats.[3] [4] [5] [6]

"Regierungen", die sich auf Bayern berufen

Bremen

Messagebox warning.png Ssl-logo.png    Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung.

Hamburg

Messagebox warning.png Ssl-logo.png    Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung.

Hessen

Messagebox warning.png Ssl-logo.png    Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung.

Lübeck

Messagebox warning.png Ssl-logo.png    Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung.

Mecklenburg

Messagebox warning.png Ssl-logo.png    Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung.

Sachsen

Messagebox warning.png Ssl-logo.png    Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung.

Württemberg

Württemberg war ein seit dem 11. Jahrhundert existierender Staat im Südwesten des heutigen Deutschland. Es war ab 1871 Gliedstaat des Deutschen Reichs und ist heute ein Teil des Landes Baden-Württemberg. Zu Württemberg existiert ein ausführlicher Wikipediaartikel.

Besonderheit Baden-Württemberg

Einige Gruppierungen im Bereich der Reichsbürger erkennen die Existenz eines vereinigten Baden-Württemberg an und legen ihr Emphase dabei nicht auf die Reorganisation der einzelnen Landesteile. So riefen Anhänger des durch den "Staatenbund Österreich" inspirierten "Staatenbund Deutschland" eine Verfassungsgebende Versammlung für den "Staat Baden-Württemberg" aus.[1] Dabei hatten Anhänger von Uwe Voßbruch bereits vor dem "Staatenbund" eine Verfassungsgebende Versammlung für Baden-Württemberg ausgerufen. Voßbruchs Anhänger möchten durch ihre Versammlung die "heute real vorzufindenden" "organisatorischen Gebilde" Bundesländer in echte "Staaten" umwandeln. Eine Reorganisation der 26 ursprünglichen Bundesstaaten des Deutschen Reichs behält man sich dennoch vor.[2]

"Regierungen", die sich auf Württemberg berufen

  • Bundesstaat Württemberg unter "Vertreter für innere Angelegenheiten" Armin Toepsch, zu Freistaat Preußen von Dorothea Melder gehörig (Staatenbund Deutsches Reich).
  • Staat Baden-Württemberg als Teil des Staatenbund Deutschland.
  • Verfassungsgebende Versammlung für Baden-Württemberg innerhalb des Bundesstaat Deutschland, plant die Wiederherstellung der einzelnen Landesteile.

Quellennachweise

  1. 1,0 1,1 Youtube Video: Staat Baden Württemberg
  2. 2,0 2,1 bundesstaat-deutschland.com: Länderräte
  3. T-Online.de: Razzia gegen "Reichsbürger" in drei Bundesländern Artikel vom 07. Februar 2017
  4. Würzburg Erleben: Razzia bei Reichsbürger ‚Bundesstaat Bayern‘ Artikel vom 21. März 2017
  5. Bild.de: Polizei durchsucht Wohnungen von Reichsbürgern Artikel vom 18. Juli 2017
  6. BR.de:Razzia gegen "Reichsbürger" Artikel vom 28. September 2017