Bernd-Joachim Wassermann

Aus Sonnenstaatland-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
aktuelles Profilbild Wassermann
Wassermann, Ausweis des Menschen

Bernd-Joachim „Wassermann“ (geb. 11. Dezember 1954 als Bernd-Joachim Fischer, in Erfurt, Thüringen) ist ein Reichsbürger, Staatsleugner und Querulant aus Ammerthal, Oberpfalz).[1][2]
Er betreibt die Internetauftritte „Loslösung[3], "RSV.Daten-Web" und "alphaStar-pro" auf denen er - neben reichhaltigem Gedankengut von Reichsbürgern und Staatsleugnern - eine ganze Reihe weiterer Verschwörungstheorien verbreitet. Er outet sich als Imfpgegener, Geschichtsrevisionist und ist ein Anhänger des Glaubens an Chemtrails.
Auch stark esoterisch geprägte Thesen und Texte sind zu finden. So verlinkt und propagiert Wassermann auf Seiten, auf denen Lichtarbeit, kosmische Wetterberichte und Wogopologie („Wort-Gold-Potenz-Logik) angeboten werden[4]

Wassermann veranstaltet auch Seminare, Workshops und Arbeitskreise, in denen er seine Thesen verbreitet mit Inhalten, die als Schulung und Hilfestellung zur Abspaltung von der bestehenden gesellschaftlichen Ordnung und Zwängen, sowie der Herstellung einer „eignen Souveränität und Rechtsfähigkeit“ dienen sollen und verlinkt auf seinen Seiten dazu mehrfach auf Schriften von Steffen Werner Hoffmann der Pamphlete wie "Die Lizenz zur Fiduzialwahrscheinlichkeit, Handbuch der Erklärung über den veränderten – erdichteten – Personenstand" und "Weckruf an Nichtverpflichtete Wesenheiten" verfasst hat.[5]
Zur abwehrenden und sabotierenden Interaktion mit jedweder staatlichen Institution bietet er diverse Musterschriftsätze als Vorlage an.[6][7] Wasserman teilt auch das Gedankengut und Aktivitäten von Carl-Peter Hofmann und seinem GCLC dessen Formulare und Vorlagen bzgl. Affidavit, Barvermutung u.a er verteilt und zum Download zur Verfügung stellt.

Auch rechtspopulistisches[8] und geschichtsrevisionistisches Gedankengut ist auf den Seiten von Wasserman zu finden.[9] So verlinkt er auf Seiten und Beiträge von Erich Kern, Gerard Menuhin und Bumbihagia, die sich überwiegend mit der Leugnung des Holocaust, Fragen der Kriegsschuld Deutschlands, Verbrechen von Alliierten und negativen Folgen für die Bevölkerung in Deutschland und die Flüchtlinge aus den besetzten Gebieten beschäftigen.

Kurzbiographie

Wassermann/Fischer (geb. 11. Dezember 1954 in Erfurt, Thüringen) der zur Zeit in Ammerthal (Oberpfalz) wohnt, stammt aus Erfurt und hat dort von 1961 bis 1971 die polytechnische Oberschule „Willi Gebhardt“ besucht und darauf folgend die Betriebsberufsschule „Hermann Jahn“.[10] Eigenen Angaben zufolge absolvierte er eine Ausbildung zum Elektronikfacharbeiter in der Halbleitertechnik und ein Studium zum Diplom-Volkswirt. Darüber hinaus bezeichnet sich Wasserman auch noch als Kommunikationstrainer, Finanzberater und Rechtssachverständiger. Weiterhin gibt er an als Zeitsoldat in der NVA gedient zu haben.

2005 beantragte Wassermann (damals noch Fischer) beim Landratsamt Amberg die Staatsangehörigkeit nach "RuSTAG 1913"[11][12] Und im Oktober 2005 legte er Beschwerde ein gegen die Bundestagswahl aus dem September des Jahres, mit Begründung und Bezugnahme auf Besatzungsstatus und Überleitungsvertrag und dem sich daraus ergebenden Verbot zur Neubildung von Parteien und der folglichen Ungültigkeit aller Wahllisten.[13]

Seit 2007 sieht sich Wassermann in einer Selbstverwaltung und belästigte dazu in der Folge mehrfach das Einwohnermeldeamt, Finanzamt, Gerichte und Staatsanwaltschaften mit Erklärungen zu seinem erdachten “veränderten Personenstand – PSE/EzvP“ ab. 2010[14] und 2011 verschickte er mehrere Personenstandserklärungen an das zuständige Einwohnermeldeamt.[15]
Ebenso an das für ihn zuständige Finanzamt, welches bei ihm - von 2006 bis 2009 - Pfändungen über mehrere tausend Euro durchführen lies, aufgrund nicht gezahlter Steuern und anderer Abgaben.[16][17][18] Dies fordert Wassermann zurück und erklärte die Behörde nicht für sich zuständig.[19]
Auch seine Frau argumentierte in diesem Sinne und gab in einem dieser Schreiben bekannt, dass in der Familie Fischer/Wassermann ein Privatinsolvenz in die Wege geleitet wurde und dahingehend auch schon eine Rechtsanwältin eingesetzt wurde.[20] [21] [22]

Grußbotschaft von Wassermann an das Einwohnermeldeamt 2015

2011 meldete er sich beim Einwohnermeldeamt in Ammerthal ab und gab als neuen Wohnort Tallinn in Estland an.[23] Im August 2012 übergab er dem zuständigen Einwohnermeldeamt seine Ausweispapiere. Auch an das Polizeipräsidium Oberpfalz[24], das bayerische Innenministerium[25] und das Bundesministerium des Innern[26] wurden von ihm schriftlich - per Einschreiben mit Rückschein - Lebenderklärungen versendet.
Ebenso wurde der Evang-Luth. Kirchengemeinde Amberg eine Lebenderklärung - per Einschreiben mit Rückschein - zugestellt. Diese verweigerte jedoch die Annahme. Dies blieb letztlich ohne Erfolg, da Wassermann eine neuere Version des Schreibens persönlich zustellte.[27][28].

Haft- und Strafbefehle/Pfändungen/Strafanträge

Aus der Vielzahl der Schreiben und Verlautbarungen von Wassermann ist zu entnehmen, dass eine ganze Reihe von Urteilen und Beschlüssen existieren, sowie daraus resultierende Zwangsmaßnahmen und Zwangsmittel durchgeführt und eingesetzt wurden. So bittet er in diversen Schreiben auch auf polizeiliche Maßnahmen zu verzichten[29]

Im Juli 2008 formulierte Wassermann einen Strafantrag gegen alle Richter des Amberger Amtsgerichts und alle weiteren Urkundenbeamten und forderte das alle SCHUFA-Einträge, Haftbefehle für nichtig zu erklären wären und auch die eidesstattliche Versicherungen, welche er - im Rahmen eines vollstreckten Haftbefehls und der darauf folgenden Erzwingungshaft - leisten musste, wiederrufen werden müsste.[30]
Und mit einem Schreiben von 30. August 2008 legt er Beschwerde ein gegen die "rechtswidrige Dienstleistung Urteil", welches er nicht bestellt habe und forderte gleichzeitig die Richter auf sich ihm gegenüber zu legitimieren.[31]

Aus 2010 und 2011 sind Schreiben von Wassermann an die Creditreform zu finden, in denen er die Mitwirkung verweigert, weil keine Geschäftsbeziehung bestände und auch keine erwünscht wäre.[32][33] 2011 ist ein Schriftwechsel von Wassermann mit einer Gerichtsvollzieherin dokumentiert, welcher sich auf ein Urteil aus dem Jahr 2008 (Akt.z: 8 DR 831/11 u. 1 C 0661/08) bezieht, dessen Vollstreckung - in diesem Fall das Beitreiben von Forderungen eines Verlages - Wassermann mit dem Versenden seiner Personenstandserklärung verhindern will.[34]

Für den Fall einer erneuten Festnahme fordert er 1 Kg reines Silber pro Sekunde in Gewahrsam!![35] Dies bezieht sich auf jenes Urteil, das Wassermann schon im August 2008 versucht hatte zurückzuweisen, mit der Argumentation, dass die Dienstleistung Urteil nicht bestellt wurde. In diesem Zusammenhang gibt Fischer /Wassermann an, unter dem Schutz der Russischen Föderation zu stehen. Ob die Russische Föderation davon Kenntnis hat, dass sie Herrn Fischer im Zeitalter des Wassermanns schützen soll war nicht in Erfahrung zu bringen.

Im Oktober 2012 wies er mehrere Schreiben der Staatsanwaltschaft Wiesbaden (4 Ns – 5790 Js 37460/09 / 80 Cs 5790 Js 37460/09) und des Amtsgerichts Amberg (Strafbefehl 5 Cs 105 Js 6003/07) zurück, mit dem Verweis, dass der Name sich nicht mehr in seinem Besitz befinde und eine Schuldübertragung nicht möglich wäre. Im Rahmen dieser Vorgänge kam es offensichtlich auch zu Straf- und Zwangsmaßnahmen. Darüber hinaus war noch ein weiteres Verfahren/Strafbefehl anhängig für die ein Pflichtverteidiger bestellt werden sollte (5 Cs 103 Js 9589/12).[29][36][37].
Dazu meldetet sich ein sogenannter "Kollektiver familiärer Rechtsbeistand – Bevollmächtigte Ministratoren" bei der Staatsanwaltschaft und der Polizeidirektion und forderte: "sofortiges Einfrieren aller Straf- und Zwangsmaßnahmen in der Rechtssache und Verlassenschaft der gewerblich erdichteten markenrechtlich geschützten Rechtsfigur" [38]

Der Schriftwechsel bezog sich auf Verfahren vor dem Amt- bzw. Landgericht Wiesbaden, deren Zuständigkeit Wasserman mit Gerichtsrügen in 2010 und 2012 beanstanden wollte. Im Verlauf des Schriftwechsel bezeichnet sich Wasserman als mittellos.
Auslöser der Verfahren in Wiesbaden waren offensichtlich Unternehmungen von Wassermann bei denen er Einkünfte erzielte - welche er nicht versteuerte - oder eine dafür notwendige Gewerbeanmeldung nicht vorlag. Auch die Nutzung der Fahrerlaubnis wird erwähnt. Es ist aus dem Schreiben nicht zu entnehmen ob Wassermann - wie in Reichsbürgerkreisen üblich - ohne eine solche unterwegs war.[39] [40]

Auch auf seiner Homepage RSV-Daten-web äußert sich Wassermann zum zeitlichen Ablauf und den einzelnen Schritten seiner Loslösung von der bestehenden Gesellschaftsordnung und spricht von einer "Rechtlichen Darstellung und Begründung der eigenen Selbstverwaltung als Notstandsleiter (siehe Zitate)."

Diverse Zitate Wassermann

Zitat Wassermann:

Der Treuhänder für den Namen ist nicht mehr da, das Amt des treuen Fiduziars ist nicht mehr vergeben - wir sind noch im Irrtum über die Personalität; der gute Glaube (bona fide) ist erschüttert. Es gibt keinen Bezug mehr zum aufgerufenen Namen, auch ist wegen Austrag / Löschung aus dem Regis ter derGemeinde-Agentur keine Re-Produktion mehr möglich; der Treuhänder ist dem Namen abhanden gekommen, eine Stipulation durch den alten Treunehmer liegt nicht vor. Niemand kann stipulieren zu einer gesetzlichen Entität. Die Agenturen der BRD-Treuhandverwaltung inkl. Bundeszentralregis ter bearbeiten ab sofort eine Verlassenschaft. Eine entsprechende Meldung der Gemeinde-Agentur (Register) an das Bundeszentralregis ter ist ausdrücklich[sic][41]
Rechtliche Darstellung und Begründung der eigenen Selbstverwaltung als Notstandsleiter auf der Grundlage von staatlichem deutschen Recht (SDR 1918; Mensch im Landrecht bis 27.10.1918: § 1 ALR mit DR-PStG 1875)- gültig bis heute aber durch die Selbstermächtigung des Max von Baden ohne Verweserrechte am 28.10.1918 ins Seerecht überführt - als nichtverschollener, beseelter, lebendiger Menschen und Souverän Bernd-Joachim E. Wassermann (Nominandum - der neue Name ist nun bekannt gemacht; er ist in keiner Nomenklatur und keinem REGISter erfaßt!) - Nachkomme der freiheitsliebenden Deutschen in seinem Heimatland 'Reich der Deutschen' lebend gemäß dem unwandelbaren, göttlichen, ewigen Recht: dem Naturrecht { ius naturale, ius cogens }[42]

Eigene Angaben von Wasserman zur Person:

Zur Person /Name: BERND-JOACHIM ERNST Wassermann© (echte natürliche Person, kreiert vom Geschäftsherrn ICH-GH des selbstbestimmten Menschen BERND-JOACHIM ERNST Wassermann© mit dem im Besitz befindlichen Gegebenen Namen, dem Stammesnamen und auch dem Eigennamen nach Geburts-, Natur- und Universalrecht – der Mensch war keine Person gewesen, aber er hatte einen Geschäftsherrn, einen Treuhänder und so viele Personen haben gekonnt, wie er dies für erforderlich gehalten gehabt hatte).[43]

Zitat Wassermann:

Auflösung des erdichteten Personenstands mit Zurückgabe des im Fremdbesitz befindlichen NAMENS am 06. Aug. 2012, Lebendmeldung als beseelter Mensch mit dem Eigennamen an Standesamt-Einwohnermeldeamt der Gemeinde-Agentur am 29. Aug. 2012, Mitglied der TING-Gemeinschaft

Ebenfalls ist seinen eigenen Abgaben zu entnehmen, dass Wassermann sich seit 2004 in verschiedenen Gruppierungen engagiert, die sich eine Aufarbeitung „der Geschichte des Deutschen Reichs (Entstehung, Blüte, Handlungsunfähigkeit – Verfassungsrecht“) zur Aufgabe gemacht haben. Darüber hinaus gibt er an Mitglied zu sein im „Bund der Rechtschaffenden“.[43]

Weiterhin ist Wassermann Mitglied der Keltisch-Druidischen Glaubensgemeinschaft (KDG)[44], Mitglied der Internationalen Glaubensgemeinschaft für natürliche Gesundheit,Entwicklung zum freien, selbstbestimmten und selbstzuständigen Menschen auf freier Erde unter Nutzung des Namens-, Natur- und Universalrechts].[43]
Wassermann bezeichnet sich als „Aufgewacht aus einer gesamtgesellschaftlichen Hypnose“ und formuliert dementsprechend seine Erkenntnisse und Thesen.[45]}}

Galerie

Reichsbürgeraktivitäten

Wasserman und seine Begründung als "Notstandsleiter seiner Selbstverwaltung"

Wassermann repräsentiert das komplette Spektrum welches Reichsbürger, Staatsleugner und Rechtspopulisten besetzen. Er bestreitet die Geltung und Rechtmäßigkeit des Grundgesetzes – weil nicht ratifiziert und behauptet, dass die letzte rechtmäßige Reichsregierung 1945 verhaftet worden sei. Er spricht den Gesetzen der Bundesrepublik Deutschland, all ihrer Institutionen und Organe, wie auch den ausführenden Personen jedwede Legitimation ab und äußert sich dahingehend zu Gerichtsbarkeit und Souveränität bei eventueller und zu erwartender Verfolgung.
Wassermann sympathisiert auch mit der - 2017 von Uwe Knietsch gegründeten - Wählervereinigung "Einiges Deutschland",Reichsbürgerverein "Einiges Deutschland" deren Kommuniqué zur Gründung er auf seiner Seite mit Forumlarsammlungen online stellt. Die Organisation folgt der Ideologie von Reichsbürgern und versucht entsprechende Strukturen zu etablieren.

Weitere Grußbotschaft von Wassermann

Er weigert sich Steuern zu zahlen und ist dahingehend nachhaltig in Erscheinung getreten, mit der Folge von Haftbefehlen, Polizeieinsätzen, Erzwingungshaft, Lohn- und Kontopfändungen und schlussendlich der Abgabe einer eidesstattlichen Versicherung, die - seinen Angaben folgend - in der Haft geleistet wurde.[30] Dabei werden auch juristische und medizinische Begriffe gemischt: „Jeglicher Verstoß ist unheilbar nichtig (insanabilibus irritum)“.

Zitate aus Wassermanns Vita

Zitat Wassermann:

Der publizierende und rechtsfähige Geschäftsherr des Menschen erklärt ohne jegliche Streitsucht oder Besserwisserei und zeigt an seine Souveränität, den exterritorialen Status, seine eigene Jurisdiktion und die Gültigkeit von Universalrecht (ius universale) sowie seine uneingeschränkte Unabhängigkeit gegenüber den nicht rechtsfähigen aber grundrechtverpflichteten Verwaltungsorganen des Vereinigten Wirtschaftsgebietes (Rechtsnachfolger der Bi- und Trizone) bzw. der Treuhandverwaltung Bundesrepublik in Deutschland (da ohne Selbstregierung auch Nicht-Regierungs-Organisation / NGO genannt) bzw. der Bundes-Vogtei und deren jeweiligen grundrechtverpflichteten Diensteanbietern/Bediensteten mangels staatlicher Grundlagen und durch Status privati regionem (des Vaterlandes beraubt).
[…}

Die Jurisdictio voluntaria, die Freiwillige Gerichtsbarkeit ist keine streitige Gerichtsbarkeit! Vor ihr werden also nur vorentschiedene personelle Sachverhalte zu Fahrnisbesitz im Eigentumsschein entschieden, welche wegen der unstreitigen Übertragung und Vorkonditionierung der Personen als Schuldner, die Leistungspflicht vorab klärt. Die Anweisung ist dabei der entscheidende Hebel, der unter Treunehmern nicht streitig ist, weil unbekannte oder verschollene Menschen im Status von Sachen, bekanntlich nicht streiten können![43]

Zitat Wassermann:

Der dem Menschen schädliche, handelsrechtliche, post-nationalsozialistische, nicht-staatliche und somit erdichtete Recht(s)kreis Person der Verwaltung Bundesrepublik in Deutschland (Verwaltung in Sachen / in rem) war von mir verlassen worden. Es hatte der Ausschluß des Rechtsweges / Gerichtsstandes obligatorischer und freiwilliger Gerichtsbarkeit (Jurisdictio voluntaria), welche das Statutenrecht einer ausländischen Kolonie im Inland „deutsch“ angewendet gehabt hatte, als vereinbart und somit auch keinerlei Präjudiz oder Obligo entsprechend UCC 1-308 als akzeptiert gegolten…[43]

Dazu sind viele seiner Verlautbarungen von einem permanenten Mix aus deutsch-, latein- und englischsprachigen Passagen und Zitaten durchsetzt, die teilweise von historischen Persönlichkeiten stammen, teils aus religiösen Schriften und oft ohne erkennbaren Zusammenhang zusammengesetzt sind. Auch esoterisch gefärbte Stellen und das in der Reichsbürgerszene omnipräsente - und ersichtlich aus anderen Texten zusammenkopiertes - pseudo-juristische Kauderwelsch sind reichhaltig vertreten. Auf seiner Webpräsenz "RSV-Daten-Web" macht sich Wasserman - in klassischer Reichsbürgemethodik - nicht die Mühe seine Verlautbarungen einheitlich zu gestalten und zu formatieren, so sind eine völlig unstrukturierte Ansammlung verschiedener Schriftarten, Größen, Farben, Bildern und Textformaten aus einer Vielzahl an Quellen zu finden

Erste dokumentierte Aktivitäten im Kontext der Ideologie von Reichsbürgern und Staatsleugnern sind aus dem Jahr 2005. Aus dieser Zeit stammt sein Antrag auf Staatsangehörigkeit nach "RuSTAG 1913" beim Landratsamt Amberg.[46]
Seit dieser Zeit belästigt Wassermann regelmäßig diverse Behörden und öffentliche Stellen, auf Kommunaler-, Landes- oder Bundesebene mit Schreiben, Eingaben und Verlautbarung oder persönlichen Besuchen, wie seine Anfechtung der Bundestagswahl aus dem 2005 belegt.[47]

Wassermann verbietet dem Finanzamt sich mit ihm zu befassen

In einem Beitrag aus dem Mai 2016 verbreitet Wasserman Vorschläge wie man mit behördlichen Kontakten und Aktivitäten begegnen sollte. Dabei ist auch die bei Reichsbürgern oft praktizierte Methode, private Daten und Adressen ausfindig zu machen und Amtsträger und Mitarbeiter von Behörden und Gerichten zu Hause zu belästigen, mit dem expliziten Hinweis immer mit mehreren Personen, als massive Gruppe zu erscheinen und das vorgeblich illegale Handeln der Behörden zu "besprechen".[48]

Vom März 2015 ist ein Beitrag von Wassermann dokumentiert, in dem er angibt Forderungen des Beitragsservice von ARD und ZDF per Kriegsgefangenenpost beantwortet zu haben.[49]
Im Juni 2013 trat Wassermann in Gelsenkirchen, Stadtteil Bulmke-Hüllen am Stammtisch des Querulanten Bernd Schreiber als Referent auf. Sein Thema :“ Ist die BRD ein souveräner Staat?“ [50][51]

Aus dem Jahr 2015 stammt eine „Grußbotschaft“ von ihm - als Souverän seiner selbst - an den Landrat des Kreises Amberg-Sulzbach und die Bürgermeisterin der „Gemeinde-Agentur“ Ammerthal.
In diesen Verlautbarungen gleichen Inhaltes bedankt sich Wassermann für das – von ihm angenommene – Verständnis und die Akzeptanz seiner Erklärung zum veränderten Personenstand und aufgelösten Personenstand aus dem August 2012. Es sind alle Elemente der Reichsbürgerideologie und Rhetorik zu finden.
Im weiteren Verlauf schildert Wassermann sein Verständnis und seine Sichtweise, der bestehenden Lage. So wird in obligater Reichsbürgerrethorik die Bundesrepublik zur Firma und Treuhandverwaltung die als NGO zu betrachten wäre und spricht allen Bediensteten die Geschäftsfähigkeit und Rechtsfähigkeit ab, die nach dem Rechtsverständnis von Staatsleugnern als Inhaber und Nutzer von Personalausweisen rechtlich gesehen keine Menschen, sondern Firmen bzw. juristische Personen sind ,welche ausschließlich der Akquisition von Geld dienen.

Zitate Wassermann aus Grußbotschaften

Zitat Wassermann:

Auf diesem Wege hatte ich mich mit der Übergabe des Test-a-ment zum Souverän – ein haltbarer Geltungsausspruch – durabile -validitatem constitutionis – a proprius motu bei Ihnen, allen Kreistagsmitgliedern und auch den Bediensteten des Landratsamtes Amberg-Sulzbach bedanken wollen für das Verständnis und das Dulden des noch in der Entwicklung befindlichen Souverän und selbstbestimmten MEnschen, der BERND-JOACHIM ERNST Wassermann genannt wird.[52]

Zitat Wasserman:

Wir werden hier auf deutschem Boden als Mensch geboren, als Person oder richtiger als BRD-Personal verwaltet, als Sache /Ware/Humankapital gehandelt, als Kriegssklave mißbraucht und

sterben als Wertpapier, welches zu unseren Lebzeiten an der Börse gehandelt wurde…[52]

2014 zitierte Wasserman den Bad Kreuznacher AfD-Abgeordneten Rainer Wink, der die Rechtmäßigkeit des deutschen Staates - in der jetzigen Form - leugnet und sich dahingehend wiederholt äußerte und dennoch zur Wahl zum Stadtrat und zur Oberbürgermeisterwahl antrat.[53] Im August 2013 veröffentlichte Wassermann einen Beitrag in dem er die "Zwangsvollstreckung des Systems der Korporativen Regierungsherrschaft" verkündete. Weiterhin bezeichnete er in diesem Text den Vatikan als "Zentrum der Satansanbetung in unserer Welt"[sic] und bezichtigt den vormaligen Generalsekretär der Jesuiten, Graf Hans von Kolvenbach, des Verdacht hinter dem Anschlag des 11. Septembers 2001 zu stehen und weiterer Verbrechen gegen die Menschheit[54]

Ebenfalls aus dem Jahr 2013 ist die Erwähnung von Wassermann, dass er für die in diesem Jahr stattfindende Bundestagswahl nicht mehr benachrichtigt wurde. Dies betrachtet er als Anerkennung seiner Abspaltung von Staat und Gesellschaft und Akzeptanz auf allen Ebenen.[55]

Auch der bei Reichsbürger oft zitierte SPD-Politiker Carlo Schmid wird missbräuchlich und sinnentstellend erwähnt. Ebenso werden alle Verträge und Vereinbarungen die im Zuge der Wiedevereinigung entstanden sind negiert. Dazwischen sind immer wieder eine Vielzahl aneinander gereihter Zitate von historischen Persönlichkeiten wie Politikern, Dichtern, Philosophen und aus diversen Evangelien zu finden. Auch auf der Seite Excalibur von Stefan Weinmann und seinem Staatenbund 1871 ist Wassermann mit seinem Ausrführungen zum Status der Bundesrepublik und seine ausgeprägten geschichtsrevisionistischen Interpretationen historischer Ereignisse. So bezeichnet er - in einem Beitrag aus 2014 - die Reichskristallnacht im November 1938 als Tat ausländischer Agenten und die Kapitulation 1918 als Verrat an einer ungeschlagenen Armee.

Zitat Wassermann auf Excalibur:

9. November 1938: „Reichskristallnacht": 9/11 in Deutschland; Urheber und Brandstifter waren ausländische Agenten;
9. November 1929: Vereinbarung einer verhängnisvollen Kooperation zwischen Standart Oil (Rockefeller-Clan) und IG Farben;
9. November 1923: der Marsch zur Feldherrnhalle - ein mißlungener Putsch von Adolf Hitler;

9. November 1918: der Verrat an einer ungeschlagenen Armee; Putsch des Reichskanzlers Max von Baden, als dieser eigenständig und selbstermächtigt seinen Geschäftsbereich auf Friedrich Ebert, den nicht legitimierten SPD-Parteichef und damit auf eine politische Partei übertrug; Sturz Kaiser Wilhelms II; Novemberrevolution und anschließende vom Versailler Friedensdiktat aufgezwungene künstliche Wahlmännerdemokratie - die Firma “Weimarer Republik[56]

Der weitere Inhalt dieses Beitrags befasst sich mit dem obligaten Reichsbürgersermon, der in einer Vielzahl von Verlautbarungen zu finden ist so z. B. dass die Bundesrepublik nur als Rechtsnachfolger der Verwaltung eines Vereinten Wirtschaftsgebietes (Art. 133 GG) geschaffen worden wäre und bis heute eine Verwaltung unter Vorgaben der Alliierten geblieben sei. Die „Bundesrepublik Deutschland wäre demzufolge nur eine Handelsgesellschaft, welche sich dem UCC Handelsrecht gefügt gehabt hatte. Sie sei kein Staat im Sinne des Völkerrechts sondern ein Handelsbetrieb, der als Company gelistet gewesen ist. Gleichlautende Thesen werden bei Staatsleugnern gebetsmühlenartig bei jeder Gelegenheit wiederholt und angewandt.[56]

Auch zur verurteilten Holocaustleugnerin Sylvia Stolz[57] äußert sich Wassermann auf Excalibur. Im Jahr 2015 sieht er Stolz als angebliches Opfer gewaltiger gesellschaftlicher und persönlicher Irrtümer. Im Verlauf des Austausches kommt es wiederum zu von Äußerungen die einer Holocaustleugnung entsprechen und geschichtliche Ereignisse revidieren und verfälschen.[58][59]

Grafik zu Wassermanns Haftungssicherungsvertrag
Weitere Grafik zum Haftungssicherungsvertrag

Wassermann und sein Haftungssicherungsvertrag

Das Kernthema welches Wassermann sehr oft propagiert, ist sein sogenannter "Haftungssicherungsvertrag". Dieses Phantasie-Konstrukt soll Wassermann - und möglichen Befürwortern - als Instrument dienen, sich der Realität und den damit verbundenen Konsequenzen seines Handelns und vielfachen Scheiterns in so vielen Lebenssituationen zu entziehen. Alle von ihm - in dem Zusammenhang - erdachten Inhalte, Abläufe und Dokumente entbehren jedweder Relevanz und haben - trotz des zitierens einer Vielzahl von Gesetzen aus verschiedenen Zeiten und Ländern, sowie Bibelzitaten - keinerlei belastbaren und hilfreichen Zusammenhang zu irgendeinem Detail des täglichen Lebens.[60]

Dazu veranstaltet er Seminare, so wie im November 2016 in Wiesbaden einen Einführungsvortrag, mit dem z.B. eine angebliche Neutralisierung von Amtsschreiben mit – seiner Auffassung nach - unberechtigten Forderungen erreicht werden soll und die Herstellung von Rechtssicherheit garantieren soll.[61]
Aus dem Austausch und den Reaktionen die auf diese Seminare folgen ist zu erkennen, dass sie überwiegend von Menschen konsultiert werden, die ebenfalls auf der Suche nach Möglichkeiten sind, sich Anforderungen und Problemstellungen wie Schulden und damit verbundenen Terminen bei Gericht und Besuchen von Gerichtsvollziehern, Post von Inkasso-Unternehmen, Erzwingungshaft, generellen Forderungen, verbindlicher Teilhaber an der Gesellschaft und ähnlichem zu entziehen. Dies endet grundsätzlich in einer Abspaltung von den - für alle anderen Menschen - allgemein geltenden Rahmenbedingungen des Lebens und der Inanspruchnahme von Formulierungen wie sie Wassermann verbreitet.[62]
Zitat Wassermann:

BERND-JOACHIM ERNST Wassermann(c) stellt seine erfolgreich angewendeten Lösungen vor und zeigt u.a., wie man mit dem Haftungs-Sicherungsvertrag (Kaufm. Bestätigungsschreiben) eine Neutralisierung von "Amts"-schreiben mit unberechtigten Forderungen durch Sicherheitsverwahrung u. Herstellung von Rechtssicherheit erreicht und die Rechtskraft-Erlangung von Inhalten nach Ablauf von gesetzten Fristen sowie Zwangsmaßnahmen gegen den Menschen u. nicht gewollte Anerkennung von Forderungen wirksam verhindern kann.[63][64]
Kommmentar von Wassermann zur seiner eigenen Haftung

Dazu gibt Wassermann Tipps zur Anwendung seines Vertrages, die damit beginnen wie man seinen Briefkasten und die Tür der Wohnung oder des Haus präpariert und dadurch zum eigenen Hoheitsgebiet erklärt. Dies soll seiner Auffassung nach ausreichen, um Schreiben und Aktivitäten staatlicher oder auch privater Stellen, Institutionen und Personen abzuwehren. Dazu gehört in Wassermann‘s Modell auch ein "mobiler Briefkasten" für den Empfang von Sendungen außer Haus. So für den Fall, dass ein Gerichtsvollzieher ihm ein Schreiben z.B. auf der Straße zustellt.

Weiterhin gilt das auch für Vorladungen von Gerichten, Polizei und Schreiben des Beitragsservice, wie auch von Inkasso-Unternehmen. Dieses wird von Wassermann kurzerhand zum Frachtgut erklärt, welches den AGB's seines Hoheitsgebietes - in dem Fall die Versandtasche - unterliegt. Er empfiehlt dazu übergroße Versandtaschen und für diese entsprechende Schilder fertigen zu lassen und immer mit sich zu führen. Im weiteren Verlauf seiner Handlungsanweisungen gibt Wassermann noch mehr solcher Ratschläge zu Ablauf und Vorgehensweise zur "Neutralisierung von Begehren der grundrechtverpflichteten Diensteanbieter bzw. Annahme deren privater Vertragsangebote".

Wassermann verbreitet noch eine Vielzahl weiterer Formulare und Infos zur Abwehr nicht erwünschter Forderungen, Schreiben und dem Umgang mit den daraus resultierenden Situationen. So sind auch Musterschreiben an das Finanzamt zu finden, in denen ein "verlängerter Eigentumsvorbehalt" angemeldet wird, sogenannte Anordnungen an Bürgermeister zum Umgang mit "grundrecht-berechtigten Inland-Deutschen in der Funktion Treuhänder gegenüber dem grundrecht-verpflichteten Ausland-Deutschen in der Funktion 1. Bürgermeister und Notstandsleiter" und Formular zur Rückgabe von Ausweisdokumenten.[65][66][67][68]

Wassermann hat auch einen „Arbeitskreis Haftungssicherungsvertrag“ initiiert, welcher in unregelmäßigen Abständen zusammentrifft. Bei einem Treffen im Oktober 2017 lässt er verlautbaren, dass er gerade 4 seiner Verträge und andere Formulare versendet hätte und diese ihn vor Zwangsmaßnahmen bewahren würden. Was darauf schließen lässt, dass weitere Verfahren anhängig sind.[69] Weiterhin spricht er dabei in einen Beitrag von „Indigenat-geschützten Inland-Deutschen" Dieses Postulat ist tituliert als „Haftungssicherungsvertrag für den notwendigen Wandel in Deutschland“, besteht in der Folge nur aus eine Reihe von Zitaten eines „Sufiemeisters“ und ansonsten weitestgehend aus "Allgeiers Astrologischem Jahrbuch" zum Sonnenjahr 2017 und Aussagen von Peter Denk, einem Truther und Anhänger der pseudomedizinischen Methode Germanischen Neuen Medizin von Ryke Geerd Hamer. Am Ende dieser ausschließlich von Esoterik geprägten Ausführungen folgert Wassermann:
Zitat Wassermann:

Erkenntnis: Um mein Recht zu beanspruchen, benötige ich eine neue Unterscheidungsfähigkeit des Gehirns. Warum? Amtsträger spielen Monopoly mit ‚ihrem Personal‘. ICH BIN – als Mensch bin ich ein Geschöpf Gottes und mit schöpferischen Fähigkeiten ausgestattet. Im ersten Schritt meiner aktuellen Situation in der künstlich ersonnenen Gesellschaft erschaffe ich mir selbst mein gültiges und lebendiges Rechtsumfeld in meiner Alltagswelt. Dieser Prozeß lenkt meine selbsterkennende Achtsamkeit auf mein gestaltendes und zuwendendes TUN. Bedarf: Ich bin in einem Konflikt gefangen und möchte diesen zum Wohle aller Beteiligten wirksam auflösen.

Angebot: Ab sofort werden mit Interessenten Workshops mit Fallstudien durchgeführt, damit der Einzelne das Monopoly (GEZ 2.0, OWiG, sonstige Abgaben) verlassen kann. Er handelt ab sofort emphatisch, ohne Streit und ohne Angriffsfläche (ohne Widerspruch, Behauptung, Vorurteil …)[70]

Unterstützung und Zusammenarbeit

Im April 2017 veröffentlicht Wassermann einen Aufruf vom selbsternannten „König Stefan I von Preußen“ aka Stefan Ratzeburg, der eine Bettelaktion darstellt, da sich Ratzeburg nach einem Nachbarschaftsstreit und einem - der Gesundheit des Pseudo-Regenten abträglichen - Kontakt mit einer Kettensäge, mangels Krankenversicherung und geregeltem Einkommen, in großen finanziellen Schwierigkeiten befand.[71][72] Im Juni veröffentlichte Wassermann den nächsten Spendenaufruf von Ratzeburg aus dem März.[73]

Dazu veröffentlicht Wassermann Formulare und Vorlagen von Carl-Peter Hofmann und seinem Global Common Law Court. Auch zu Erhard Lorenz sind viele Kontakte und Austausch dokumentiert.[74][75][76]
Ebenso zu Mustafa Selim Sürmeli[77] Auch Schreiben und Verlautbarungen von Beowulf von Prince sind auf seinen Seiten zu finden. Wassermann verlinkt und verbreitet das Gedankengut der Querulantin Heike Werding und ihrer "geeinten deutschen Völker und Stämme"[78][79]

Galerie

Esoterik und diverse Verschwörungstheorien

Wassermann ist auch Anhänger weiterer Thesen die Verschwörungsideologien wie Chmetrails[80] und esoterischem Gedankengut, Ufo- und Alien-Theorien, Aberglauben zugeordnet werden und zitiert und verlinkt dementsprechend auf seinen Seiten.[81] So sind Auftritte und Seiten wie "Tor in die Galaxie" mit Geschichten über diverse Erzengel, Kosmische Wetterberichte, "Aktivierung des kosmischen Schöpfungs-Codes und unsere Entwicklung ins Feinstoffliche", "Auferstehungs-Energie", die teilweise als kostenpflichtige Seminar und Dienstleitsung angeboten werden und als höchst unseriös zu bewerten sind.[82]
Im Januar 2018 veröffentliche Wassermann auf seinem Blog eine "gechannelte "Grußbotschaft" einer Kristallfamilie um Gerald Voß[83]

Auch Snake-Oil-Methoden wie die sogenannte "WOGOPOLOGIE: Magie der Realitätsbeeinflussung" (Wort-Gold-Potenz-Logik) der Firma Seewald wird propagiert. Diese pseudowissenschaftliche Methode soll eine Art Wortmedizin darstellen, die jeder erlernen und praktizieren kann. Dazu ist keinerlei seriöse Literatur oder irgendeine Erwähnung zu finden, welche über die Information der Anbieter hinaus geht.[84][85] Ebenso sind Weiterleitungen zu einer Kabbala-Akademie, Sternenkraft mit "Energiearbeit und Sternenbotschaften° und zu "Minuto-Cash" sind zu finden. Ob Wassermanns Strafbefehle und Kontakte zu Staatsanwaltschaften und Gerichten auch mit der Inanspruchnamhe dieses hochgradig unseriösen Dienstes steht, war bis dato nicht in Erfahrung zu bringen [86][87]

Zitat Wasserman auf Lupicattivo:

Ein neues Äon kündigt sich an, welches bereits schon jetzt eine ganz andere Qualität des selbstbestimmten Zusammenlebens der Menschen mit dem eigenen Namen auf der Welt aufzeigt. Die große kosmische Kraft der Weltvollendung wird in diesem Äon ihre Aufgabe vollbringen! Wir wollen wieder wir selbst sein und vor allem Gutes tun: “ICH BIN” – “ICH BIN” ist die Tätigkeit “dieses Lebens” – ist sieghafte GÖTTLICHKEIT!

[...}

Das Wassermann-Zeitalter bricht an und es offenbart dem Menschen neue Möglichkeiten. Nun steht er vor der Herausforderung, anzuerkennen, daß der Geist die Materie steuert. Wenn unser Bewußtsein dies anerkennt, sind die Möglichkeiten grenzenlos[88]

Weblink

Quellennachweise

  1. archivierter Screenshot Impressum Webpräsenz Wassermann
  2. Wassermann als Notstandsleiter der eigenen Selbstverwaltung
  3. Impressum Wassermann-Blog "Loslösung"
  4. Wasserman und die Wogopologie
  5. Hoffmann und "die Fiduzialwahrscheinlichkeit"
  6. Wasserman Archiv seiner Vorlagen
  7. Wasserman zu Souveränität und Rechtsfähigkeit, 2013
  8. Wassermann über Asylanten als eine Invasion
  9. archvierter Link Wassermann, Geschichtsrevison, Oder-Neiße-Linie
  10. Wassermann und Angaben zur schulischen Vita
  11. Antrag Wassermann Staatsbürgerschaft nach RuStAG 1913
  12. Antrag Wassermann Staatsbürgerschaft RuStAG, Seite 2
  13. Schreiben Wassermann zur Anfechtung der Bundestagswahl 2017
  14. Personenstandsmeldung 2010
  15. Erklärung zur Abmeldung, 2011
  16. Personenstanderklärung an das Finanzamt Amberg, 2011
  17. Personenstanderklärung an das Finanzamt Amberg, 2011
  18. weitere Personenstandserklärung von Wassermann an FA, 2011
  19. Wassermann erklärt Gericht als nicht für ihn zuständig
  20. Screenshot Angelika Fischer zu Privatinsolvenz, 2011
  21. Erklärung Angelika Fischer an das Finanzamt, 2011
  22. Schreiben Angelika Fischer an FA, Seite2
  23. Screenshot Abmeldung Einwohnermeldeamt, 2011
  24. Lebenderklärung an das Polizeipräsidium Oberpfalz, 2012
  25. Lebenderklärung an das bayerische Innenministerium, 2012
  26. Lebenderklärung an das Bundesministerium des Inneren, 2012
  27. Lebenderklärung Wasserman Einschreiben Ev. Kirche
  28. Schreiben Wassermann an Evang. Kirchengemeinde Amberg, 2012
  29. 29,0 29,1 Zurückweisung Schreiben Staatsanwaltschaft Wiesbaden, 2012
  30. 30,0 30,1 archivierter Sammel-Strafantrag Fischer gegen alle Amberger Richter, Juli
  31. Beschwerde gegen die nicht bestellte "Dienstleistung Urteil", 2008
  32. Schreiben Wassermann an Creditreform, 2011
  33. Schreiben Wassermann an Creditreform, 2010
  34. Schreiben Wassermann an Gerichtsvollzieherin, 2011
  35. Wassermann und 1 kg Silber pro Sekunde
  36. Weitere Zurückweisung Schreiben Staatsanwaltschaft Wiesbaden, 2012
  37. Zurückweisung Schreiben Amtsgericht Amberg
  38. Schreiben der Familie Fischer an Polizei Amberg
  39. Antrag Wassermann auf "sofortiges Einfrieren" von Verfahren
  40. Antrag Wassermann bei Staatsanwaltschaft und Gericht in Wiesbaden
  41. Erklärung Wassermann, 2012.jpg
  42. Erklärung von Wassermann zur Abspaltung, 2012
  43. 43,0 43,1 43,2 43,3 43,4 Angaben von Wassermann zu seiner Vita
  44. Wassermann und die keltisch-druidische Gemeinschaft
  45. Angaben von Wassermann zu seiner Vita
  46. Screenshot Antrag auf Staatsbürgerschaft nach RuStAG1913
  47. Screenshot Anfechtung Bundestagswahl, 2005
  48. Hinweise von Wassermann zum privaten Belästigen und Bedrohen von Amtsträgern
  49. Wassermann im Juni 2015 zur Kriegsgefangenengpost und ARD/ZDF
  50. Script von Wassermann zu seinem Vortrag bei Schreiber
  51. Agenda der Veranstaltung von Schreiber
  52. 52,0 52,1 Schreiben von Wassermann an Landrat und Bürgermeisterin 2015
  53. archivierter Link Wassermann und ein AfD-Stadtrat als Staatsleugner
  54. archvierter Link Wassermann und One People’s Public Trust
  55. Beitrag von Wassermann zur Nicht-Benachrichtigung zur Bundestagswahl 2013
  56. 56,0 56,1 geschichtsrevisionistischer Beitrag Wasserman auf Excalibur
  57. Bericht über die Verurteilung von Stolz
  58. Äußerungen von Wasserman zu Prozess und Verurteilung Sylvia Stolz
  59. Geschichtsrevisionistische Kommentare, 2015
  60. Kommentar Wassermann zu Vertägen, versetzt mit Bibelzitaten
  61. Beschreibungen zu Seminaren
  62. Schaubild Schöpfung/Aussegnungshalle
  63. Seminar Wassermann Wiesbaden, 2016
  64. archivierter Link Wassermann und seine Tipps zum „Plünderungsschutz“
  65. Tipps von Wassermann zum präparieren von Briefkästen
  66. Formularsammlung von Wassermann
  67. Grafik von Wassermann zum Haftungssicherungsvertrag
  68. Grafik von Wassermann zum Haftungssicherungsvertrag
  69. Wassermann bei einem Treffen im Oktober 2017 in München
  70. archivierter Link Beitrag von Wassermann
  71. Screenshot Wassermann veröffentlicht Spendenaufruf für Ratezeburg
  72. archivierter Link Beitrag von Wassermann
  73. archivierte Link zu Ratzeburg und Spenden
  74. archivierter Link Austausch mit Lorenz und seiner MmgZ, 2007
  75. Mail von Lorenz an Fischer zur Souveränität, 2008
  76. Screenshot Mailaustausch Wasserman/Lorenz
  77. archivierter Link Austausch mit Sürmeli, 2007
  78. Wassermann und Beiträge von Heike Werding, August 2017
  79. Wassermann und Werding, "Schließungsauftrag für die Firma Bundestag", 2017
  80. Wassermann, Chemtrails und die kanarischen Inseln
  81. Wassermann über "Terroranschläge der Finanzelite" in China, 2015
  82. archivierter Link "Tor in die Galaxie"
  83. archvierter Link: Wassermann uns seine gechannelte Grußbotschaft
  84. archivierter Link Wassermann und Wogopolgie
  85. Screenshot Webpräsenz WOGOPOLOGIE
  86. archiviert Link vom Wassermann
  87. reichlich Verlinkungen von Wassermann zu Scharlatanerieseiten
  88. Wassermann auf Lupocattivo 2012